Die Musik

Nicht nur Stuss und ein Fluss. Auch eine große Bühne – draussen unter Bäumen – und eine kleinere in den Räumen (des Chekov). Vielleicht sogar noch einen Proberaum bis oben hin voll mit noch mehr von allem…

Musikalisch geht es – wie auch die letzten Jahre – gekreuzt und verquert durch alles was Klang und Farben hat. Auf der Bühne erwartet euch von Ska, über Balkan und Gipsy, HipHop, und konzertante Klaviermusik bis zu Stoner so nahezu für jeden etwas. Zwischendurch – damit es keinen Augenblick der peinlichen Stille gibt – werden euch DJs von Chill Out und Easy Listening bis zu Electro und Minimal beschallen.

Das war jetzt alles ziemlich plakativ und wenig sinnvoll (Werbung halt…). Daher hier nochmal im Detail, was euch erwartet. Nähere Infos, weitere Bands, ein Stage Plan, etc. dann, wenn wir es wissen…

Bisher bestätigt sind: Skaputnik, Fizzt, Jonny Cräsh, Käpt’n Blauschimmel, Gruppa Karl Marx Stadt, Beatpoeten, Tapete, Transmitter, Ciello Facio Orkestar (unbestätigt hingegen immer noch: Bob Marley, Panonia All Stars Orchestra, Vespa, Rage Against The Machine und alle anderen…)

 

Das Stuss am Fluss am ist ein non-kommerzielles Festival im Süden Brandenburgs (manch einer würde sagen in der Lausitz-Metropole). Alles beschriebene könnt ihr vom 15.07-17.07 im Strombad in Cottbus erleben. Kommt vorbei oder unterstützt uns auf eine andere Weise – wenn ihr wollt.

Advertisements